• Energie

    ...für Körper und Geist.

  • Freiheit

    ...für deine Gedanken.

  • Harmonie

    ...in deinem Leben.

  • Wellness

    ...für alle Sinne.

Metamorphose-Massage

Metamorphose heisst „Umwandlung“

Man nennt diese Massageart auch pränatale Massage. Es handelt sich dabei um eine sehr sanfte energetische Massage an der Innenseite der Füsse, die von Dr. Robert St. John, einem Reflexzonentherapeuten entwickelt wurde. Er geht davon aus, dass die Zeit im Bauch der Mutter unsere wichtigste und prägendste Entwicklungsphase ist. Alle Gefühle wie Angst, Trauer, Freude, Liebe, Gelassenheit, Wut, Einsamkeit oder Harmonie werden von dem ungeborenen Kind so erfahren, als wären es seine eigenen. Diese Empfindungen prägen sich dem Kind im Mutterleib ein. Es greift nach seiner Geburt auf diese Erfahrungen zurück, oft ein ganzes Leben lang.

Die Metamorphose Massage löst körperliche, geistige oder seelische Blockaden. So wird es möglich, uns zu wandeln von dem der wir sind, zu dem der wir sein können. Wie von der Raupe zum Schmetterling.

Die Metamorphose Massage wird an den Füssen, Händen und am Kopf durchgeführt.

Während sich die Fusslinien auf unser Wesen und unsere Begegnungen im Leben beziehen, nehmen die Kopflinien Bezug auf die Denkmuster. Mit der Behandlung an den Kopflinien lassen sich daher Blockaden der Denkstrukturen lösen. Die Handlinien beziehen sich auf das Umsetzen der bereits eingetretenen Veränderungen des Wesens. Hier lassen sich Blockaden auf das Handeln lösen.

Für wen ist diese Massage geeignet? - Für alle von uns!

  • zur Veränderung ausgedienter Lebensmuster
  • bei Energieblockaden wie Versagensängsten^
  • bei zu wenig Selbstvertrauen
  • beim Gefühl nicht geliebt und/oder verstanden zu werden
  • bei Stress, Burn-Out-Syndro
  • bei Verlusterlebnissen
  • bei Schlafstörungen
  • bei unruhigen Kindern
  • ideal bei Neugeborenen
  • Begleitung von Schwangeren